Ehrenhänsele und Narrentag 2020

Rund 70 Tage vor dem Narrentag 2020 fiebern auch die Überlinger Hänsele dem närrischen Großereignis in den eigenen Mauern entgegen. Das war auch deutlich auf der diesjährigen Hauptversammlung der Hänselezunft im Katholischen Pfarrzentrum zu spüren. Regen Zulauf verzeichneten nicht nur die Zunftoberen auf den Sitzplätzen, auch die Narrenräte am Verkaufsstand hatten jede Menge zu tun. Plakate, Sammlerplaketten und Hänsele-Kette – vieles, speziell für den Narrentag gefertigt, fand großen Anklang. Auch die folgende Präsentation, die mit dem eigens produzierten kurzen Werbefilm startete, erfreute alle Versammlungsteilnehmer so sehr, dass der Trailer sogar gleich zwei weitere Male gezeigt werden musste.

Im Rahmen der Hänseleversammlung berichtete Hänselevater Harald Kirchmaier auch über kuriose Ereignisse, die sich während und seit der letzten Fastnacht zugetragen hatten. Angefangen von einem noch tadellosen Hänsele-Häs mit Mitgliedsnummer, das in ein einem Müllcontainer gefunden wurde bis hin zu einer entwendeten Hänselekappe, gestohlen von einem Garderobenhaken. Dort habe die Kappe auch nichts zu suchen, betont Kirchmaier. Sie ist stets auf dem Kopf und kann so auch nie geklaut werden. Apropos geklaut: ein Paket erreichte den Hänselevater. Darin eine Karbatsche, eine Schachtel Pralinen und ein kleiner Brief einer Berlinerin. Sie habe im Jahr 2003 beim Narrentag in Rottweil einem Hänsele, das mal eben schnell auf die Toilette musste, die Karbatsche halten wollte. Doch anstatt auf den Toilettengänger zu warten, verschwand die Narrentagbesucherin mit dem Hanfgeflecht, nahm es wohl mit nach Berlin. Nun, 16 Jahre später, folgten die Gewissensbisse. Der Hänselevater hofft nun, dass sich das bestohlene Hänsele von einst bei ihm meldet.

Gemeldet haben sich einige Zunftmitglieder, nachdem ihr Name genannt wurde. Der Grund: die Ernennung zum Ehrenhänsele. Auch Narrenvater Thomas Proß und Hänselevater Harald Kirchmaier selbst zählen diesmal zu diesem Kreis. Beide erfüllen eine wesentliche Bedingung: sie erreichen mit all den anderen Ehrenhänsele in den kommenden Monaten ihr 60. Lebensjahr.